Hochsprung-Kreismeisterschaft in Anklam
 
Am 19.10.2016 fuhren wir mit einer kleinen, aber sehr schlagkräftigen Mannschaft nach Anklam zur Kreismeisterschaft im Hochsprung.
In den Altersklassen  9 und 10 hatten wir je einen Starter. Für die Mädchen starteten Chayenne Nehls und Jessica Hein. Bei den Jungen gingen
Ande-Finjas Müller und Tim Hartwig an den Start. Alle waren sehr aufgeregt, aber durch das Üben im Unterricht auch motiviert.
Am Ende kam unsere Schule mit drei Kreismeistertiteln vom Wettkampf zurück.
Die Ergebnisse im Einzelnen:
Kreismeisterin der AK 9 weiblich: Chayenne Nehls  1,05 m,
Kreismeisterin der AK 10 weiblich: Jessica Hein 1,20m
Kreismeister der AK 9 männlich: Ande-Finjas Müller 1,15m.
Aber auch Tim Hartwig verbesserte seine Leistung auf 1,05 m und belegte einen guten fünften Platz.
Allen Teilnehmern noch einmal herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen!
 

Wir sind Freunde
Unter diesem Motto stand unser Programm, welches Herr Harder für unsere Schule organisiert hatte. Herr Böttcher führte unsere Kinder mit viel Gesang und Mitmachliedern durch das Thema“ Wir sind Freunde“. Die Kinder machten begeistert mit und wurden für diese Thema noch einmal sensibilisiert. Einige Lieder waren bekannt und alle konnten mitsingen. Auch die Kindergärten aus Züssow und Lühmannsdorf waren zu Gast. Die gemeinsame Stunde verging schnell und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. Hoffentlich gibt es dann wieder so ein tolles Programm.
 

Hereinspaziert zum Kinderzirkus!

„Manege frei!“ hieß es kurz vor den Herbstferien an der Grundschule Züssow.
140 Schüler tauschten das Klassenzimmer gegen das Zirkuszelt aus.
Bei der Dressur mit Tauben, beim Seiltanz, der Akrobatik, der Piratenshow und der Clownerie trainierten die Kinder nicht nur Ihre Geschicklichkeit, Ausdrucksfähigkeit und ihren Teamgeist, sondern auch Mut und Disziplin.

Begeistert waren unsere „Zirkuskinder“ beim Training dabei und zeigten Selbstbewusstsein und Durchhaltevermögen.

Am Freitag und Sonnabend war es dann soweit.
Bei den öffentlichen Vorstellungen richteten sich die Scheinwerfer auf die jungen Artisten.
Sie waren mit Begeisterung und Konzentration dabei und lieferten eine tolle Show – Eltern und Gäste spendeten viel Applaus; Mutti, Vati, Oma und Opa waren stolz auf ihre Kinder, denn sie durften für ein paar Tage echte Künstler sein und für manchen ging ein Traum in Erfüllung.

Dem Projektzirkus André Sperlich möchten wir für diese erfolgreichen Zirkustage herzlich danken!
Es ist immer wieder schön, wenn Kinderaugen groß werden und ein Zirkuszelt zum Mittelpunkt der Welt wird.
Vielen Dank auch an Vatis und Muttis, die beim Auf- und Abbau fleißig mitgeholfen haben!
Ebenfalls vielen Dank der Gemeinde Züssow, die diesem Projekt zustimmte und dem Zirkus die Genehmigung erteilte!
In vier Jahren wird es wieder heißen: „Wir sind Zirkus!“

Schulleiterin, Frau Maron
 

Zirkusprojekt 2016

Weihnachtsprojekt 2016

SAM_2943

Und wieder ist es Weihnachten in der Grundschule Züssow


Liebevoll wurden in der Adventszeit Fenster, Flure und Klassenzimmer geschmückt, der Weihnachtsbaum strahlte – eine Wohlfühlatmosphäre – wichtig für die Kinder!
Die ersten Überraschungen gab es zum Nikolaustag. Lehrer und Eltern packten Geschenke und nahmen sich viel Zeit dafür.
Am 7. Dezember fuhren wir ins Anklamer Theater zum Weihnachtsmärchen „Rapunzel“. Es war schön zu sehen, wie unsere kleinen in die Märchenwelt „abtauchten“.
Seit Beginn des Schuljahres probten Schüler mit Frau Kleebaum und Frau Maron die Geschichte von Gerda, Kai und der Schneekönigin ein.
Manche Rollen schienen wie gemacht für die kleinen Schauspieler, z. B. Hanna Krüger als Schneekönigin, Tyren Gottschall als Kai, Sophie Segert als Gerda oder Anna Studier als souveräne Chefin der Räuberbande. Aber es war eine Teamarbeit und alle Mitwirkenden waren begeistert dabei und steigerten sich immer mehr.
Sie bekamen schon großen Applaus am 14. Dezember, als die erste Aufführung für die Kita-Kinder und die Bewohner der Diakonieeinrichtung stattfand.
Weihnachtsduft strömte dann am 15. Dezember durch die Flure. Jede Klasse bot andere Spezialitäten an. Weihnachtsplätzchen – Zuckerwatte – Eiscrme – Bratwurst – Waffeln – Eierkuchen - HotDogs bis hin zum Kinderpunsch, an alles war gedacht, es roch wie in der Weihnachtsbäckerei. 
Danach drängten Eltern, Großeltern, ehemalige Schüler und Gäste in die Turnhalle zur Märchenaufführung.
Nicht nur das Bühnenbild, selbstgeschneiderte Kostüme, Lichter, Scheinwerfer, die selbstgebaute Bühne des Schulelternrates und die Nebelmaschine wurden bestaunt, sondern vor allem das talentierte Spiel der Kinder, welches zwischendurch immer wieder durch Applaus belohnt wurde.
Eltern, Schüler, Lehrer – alle nahmen die weihnachtliche Stimmung mit nach Hause!


 

SAM_2954
SAM_2962
SAM_3029
SAM_3048

Am nächsten Tag gab es wieder eine Überraschung:
Frau Schuster, unsere Puppenspielerin, bewies viel Talent, Kreativität und Einfühlungsvermögen bei der Vorstellung der „Weihnachtsgans Auguste“. Fröhliches Lachen hörte man bei: „Lass mich in Ruh, ick will in min Truh!“

SAM_3081
SAM_3085

Besinnlicher ging es am letzten Schultag beim Weihnachtssingen in der Züssower Kirche zu.
Herr Dr. Harder begrüßte uns herzlich und erzählte den Kindern die Weihnachtsgeschichte. Auch Frau Heller, Frau Wöbbekind und Frau Jürgens begleiteten uns wieder musikalisch – helle Kinderstimmen erklangen.

Der Weihnachtsmann besuchte im Anschluss die Kinder in ihren Klassen.Danach starteten alle fröhlich in die Weinachtsferien!

Kurz vor den Ferien starteten wir am 1. Februar unseren Fasching. Pünktlich um 7.30 Uhr trafen sich allen Faschingskinder in der Sporthalle zur Eröffnung. Mit einem zünftigen Helau und einer Polonaise  ging es durch die Schule in die Klassenräume. Hier feierte jede Klasse die erste Zeit für sich. Um 9.00 Uhr ging es dann wieder in die Turnhalle. Dort erwartete uns ein Programm  welches Lilli Wünschebaum durchführte. Mit Tanz, Musik und Tiershow verging die Zeit wie im Flug.
Die Kinder waren besonders von den vielen verschiedenen Tieren begeistert. So waren nicht nur Hühner, Kaninchen oder Igel bei uns zu Besuch, sondern auch Papageien.
Es war für alle Schüler und Lehrer ein toller Tag!

 

Fasching         2017

SAM_3120
SAM_3133
SAM_3135
SAM_3137
SAM_3151
SAM_3131
SAM_3154
SAM_3160
SAM_3126
SAM_3139
SAM_3155
SAM_3175
SAM_3180
SAM_3182
SAM_3178

Schulmeisterschaft im Hochsprung
Am 23.03.2017 fand unsere Schulmeisterschaft im Hochsprung statt. Nicht nur die 1. Klassen waren aufgeregt. Auch die anderen Kinder fieberten diesem Tag entgegen. Alle Schüler motivierten sich zu Höchstleistungen und feuerten sich gegenseitig an. Besonders spannend ging es bei den dritten Klassen zu. Hier entschieden nur die Fehlversuche über die Plätze 1-3. Drei Jungen übersprangen eine Höhe von 1,20 m. Noch einmal herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmer für die erbrachten Leistungen.

Hier nun die Sieger der einzelnen Klassen.
 

PTDC0201

1. Fabrizia Laurissa Schröder

2. Marianna Voß

3. Paula Wingerning

PTDC0200

1. Emil Scheddin

2. Julian Brandenburg

3. Lennart Schumacher

PTDC0203

1. Finja Münch

2. Anna Lena Köppen

3.Fabienne Schnuchel

3. Lennya Jürgens

PTDC0202

1. Benjamin Prieß

2. Mex Kniephoff

3. Gordon Braun

PTDC0205
PTDC0204

1. Hannah Siegmeier

2. Sara Ückert

3. Thordis Schröder

1. Ande-Finjas Müller

1. Luis Michalak

3. Fabrice Schröder

PTDC0209

1. Jessica Hein

2. Chayenne Nehls

3. Emilia Müller

3. Lilly Denz

1. Moritz Wiche

2. Tim Hartwig

3. Justin van Deest

PTDC0246

Leseprojekttage 2017

    Lesen macht Spaß!
    Lesen lernen wir geschwind,
    he, das schafft doch jedes Kind,
    und ein Schulkind weiß genau,
    nur wer tüchtig übt wird schlau!
    Nicht nur im täglichen Schulalltag erlernen die Schüler das Lesen, interessante Kinderbücher bietet unsere Schulbibliothek an. Auch Frau Amtsberg entwickelt die Lesekompetenz wöchentlich in der Gemeindebibliothek.
    Höhepunkte sind immer die Leseprojekttage, die in diesem Jahr am 26. Und 27. April stattfanden.
    Der erste Leseprojekttag begann mit einem tollen musikalischen Erzähltheater unter dem Motto:
    „Riesen, Zwerge – Monsterwesen“
    Wir begrüßten die Schauspielerin und Erzählerin Sylvia Freund aus Berlin.
    Sie erweckte durch spannende Erzählungen, Spiele und Rätsel Figuren bekannter Kinderbuchklassiker zum Leben und die Kinder durften aktiv mitwirken. An dieser Stelle recht herzlichen Dank an die Stadtbibliothek Wolgast und Frau Dr. Rambow für die Vermittlung von Frau Freund.

    Am zweiten Leseprojekttag bereiteten die Klassenlehrer folgende Kinderbücher vor, zu denen Schautafeln, Plakate und Basteleien angefertigt wurden:

    Klasse 1A „Der kleine Delfin“
    Klasse 1B „Die kleine Raupe Nimmersatt“
    Klasse 2A „Irgendwie Anders“
    Klasse 2B„Noah gehört dazu“
    Klasse 3A „Rudi Rüssel“
    Klasse 3B „Wir Kinder aus Bullerbü“
    Klasse 4 „Leander der Robbenkönig


    Hier sind unsere Lesekönige

  • Klasse 1 Isabell Miunske und Darius Martins
  • Klasse 2 Hagen Bunk und Max Block
  • Klasse 3 Celine Duhrow und Henning Koschorreck
  • Klasse 4 Hanna Krüger und Antonia Schliep


    Bedanken möchten wir uns auch bei Frau Henze, Inhaberin der Buchhandlung Wolgast, die uns die Lesekoffer und Bücherpreise kostenfrei zur Verfügung stellte!


     

Osterprojekttage 2017

Jetzt kommt die Osterzeit – alle Hasen machen sich bereit!
Unter diesem Motto läutete am 7. April die Grundschule Züssow die Osterferien ein.
Interessante Osterstationen  - gebastelte Osterbüchlein – leckeres Osterfrühstück – suchen der Osterkörbchen bis hin zum Osterfeuer – es war alles dabei!
Das Wetter spielte leider nicht mit, aber die Osterüberraschungen kamen trotzdem gut an.
Vielen Dank den engagierten Muttis, die sich für diesen Tag Zeit genommen haben.

Projekt aid-Ernährungsführeschein

Der Monat Mai stand für die 3. Klassen ganz im Zeichen der gesunden Ernährung. Gemeinsam mit dem Kater Cook lernten die Kinder in 6 Doppelstunden ein leckeres Frühstück und kleine Gerichte fürs Mittag- oder Abendessen zu zubereiten. Dabei erfuhren die Schüler viel über ausgewogene Ernährung. Sie übten mit Lebensmitteln und verschiedenen Küchengeräten umzugehen. In einer schriftlichen und praktischen Abschlussprüfung zeigten sie was sie gelernt haben.

In Zukunft können also auch die Eltern auf tatkräftige Unterstützung ihres Kindes bauen, wenn es um das Tischdecken, Aufräumen oder Ausprobieren leckerer Gerichte geht.

                       WALDOLYMPIADE 2017

Sieger bei der Waldolympiade am 31. Mai wurden die Viertklässler aus unserer Grundschule.

Mit 112 Punkten holten sie den Pokal!

Im Nepziner Wald konnten an 6 Stationen die Schüler ihr Wissen testen Die 1. Station war am einfachsten - Bratwurstessen!

Wir versuchten im Weitsprung, der Tiererkennung, dem Umsetzen eines Holzstapels, der Baumartenkenntnis, dem Kombinationsschnitt und dem Erkennen von Waldgeräuschen viele Punkte zu holen.

Es war eine echte Teamarbeit und besonders wurde unsere Disziplin gelobt. Die Kinder fühlten sich trotz der Mücken im Wald sehr wohl und auch der lange Fußmarsch eine Herausforderung.

Vielen Dank den Organisatoren, dem Forstamt Jägerhof, Frau Breithaupt, Revierförster H. Pieper und Revierförster H. Frey.

Ein tolles Erlebnis für Schüler und Lehrkräfte!